Kochkurs

Zum Mittag fallen wir im Restaurant ‚Ajiaco‘ ein. Wir sollen hier beim Kochen helfen­čÖé Aber als erstes bekommen wir ein Anleitung, um uns einen Mojito a la Ajiaco zu mixen: anstatt wei├čen Rum nehmen wir 8 Jahre alten braunen Rum, Honig anstatt braunen Zucker, wenig Wasser, etwas Eis…

Die Menge an Rum wird mein Ausgie├čen aus der Flasche durch lautes Z├Ąhlen auf 5 bestimmt – wahlweise in deutsch, englisch oder spanisch. Spanisch ist am besten, denn das dauert am l├Ąngsten ­čśé

Das Endprodukt:

Das bringt uns schon mal ordentlich in Stimmung auf den jetzt folgenden Besuch in der K├╝che.

Wir werden in zwei Gruppen eingeteilt: eine Gruppe k├╝mmert sich um die Lobster (da bin ich nat├╝rlich dabei) und die zweite Gruppe um das Lammfleisch (auch nicht schlecht, aber man kann ja nicht auf zwei Hochzeiten gleichzeitig tanzen).

Nach getaner (Vor)Arbeit genie├čen wir diverse Vorspeisen, w├Ąhrend die Profis in der K├╝che den Hauptgerichten den letzten Schliff geben. Au├čerdem gibt uns das Zeit f├╝r einen zweiten Mojito.

Das Essen ist wirklich ein Genuss und ├╝bertrifft meine Erwartungen deutlich.

Nach dem Dessert und einem Kaffee w├╝nschen wir uns alle einen Bus mit Liegesitzen.

Aber wir werden nach einer kurzen Fahrt zur├╝ck nach Havanna gleich noch einmal mental gefordert…